BAUMWIPFELPFAD NECKERTAL


Im Steinwäldchen im Toggenburgischen Mogelsberg steht der erste Baumwipfelpfad der Schweiz. Dafür wurde der Pfad, das Kassahaus und die umgebende Landschaft mit Spielbereichen, Feuerstellen, Parkierungs-, Wanderweg und Mobilitätskonzepten entworfen und das Projekt bis zur Baueingabe erarbeitet. Auf knappen 500 Metern schlängelt sich der Pfad zwischen den Baumstämmen des Altwaldes hindurch, taucht durch die Baumkronen eines Hallen-Buchenwaldes und windet sich über die Wipfel eines Jungwaldes. Bei der Aussichtsplattform und an drei ausgewählten Orten weitet sich der Pfad und eröffnet Panoramafenster in die hügelige Toggenburger Landschaft.

BAUMWIPFELPFAD NECKERTAL

Im Steinwäldchen im Toggenburgischen Mogelsberg steht der erste Baumwipfelpfad der Schweiz. Dafür wurde der Pfad, das Kassahaus und die umgebende Landschaft mit Spielbereichen, Feuerstellen, Parkierungs-, Wanderweg und Mobilitätskonzepten entworfen und das Projekt bis zur Baueingabe erarbeitet. Auf knappen 500 Metern schlängelt sich der Pfad zwischen den Baumstämmen des Altwaldes hindurch, taucht durch die Baumkronen eines Hallen-Buchenwaldes und windet sich über die Wipfel eines Jungwaldes. Bei der Aussichtsplattform und an drei ausgewählten Orten weitet sich der Pfad und eröffnet Panoramafenster in die hügelige Toggenburger Landschaft.